Your web browser is out of date. For the best experience on Zimmer websites please upgrade to the latest version of Internet Explorer, Chrome, or Firefox.

Zimmer, Inc.

Woher weiß ich, ob ich eine Schultergelenkersatzoperation benötige?

know-shoulder-surgery-banner

Das ist eine Frage, die Sie zusammen mit Ihrem Arzt beantworten müssen. Wenn Ihre Schulterschmerzen Sie jedoch in Ihrem Alltag beeinträchtigen, könnte dies der richtige Zeitpunkt sein.

Ein Schultergelenkersatz kann eine Option sein, wenn nicht-operative Maßnahmen wie Medikamente und Physiotherapie die ständigen Schmerzen nicht länger lindern. Andere mögliche Anzeichen sind: Gelenkschmerzen, gefolgt von Zeiträumen mit relativ geringer Beeinträchtigung; Schmerzen nach übermäßiger Beanspruchung; Mobilitätsverlust; Gelenksteifigkeit nach Ruhephasen; und/oder Schmerzen, die verstärkt bei feuchtem Wetter auftreten, könnten dazu führen, eine Schulteroperation in Erwägung zu ziehen.

Ihr Hausarzt kann Sie an einen orthopädischen Chirurgen überweisen, der Ihnen dabei behilflich sein wird, zu bestimmen, ob bzw. wann der Zeitpunkt gekommen ist und welche Art von Schulteroperation sich am besten für Sie eignet. Ihr Chirurg kann auch entscheiden, dass ein Schulterersatz in Ihrem Fall nicht angemessen ist, falls eine Infektion vorliegt, nicht genügend Knochensubstanz vorhanden ist oder wenn der Knochen nicht stark genug ist, um dem Implantat genügen Halt zu bieten.  

Ärzte versuchen in der Regel, einen Schulterersatz so weit wie möglich hinauszuzögern und weniger invasive Verfahren einzusetzen. Wenn Sie jedoch an einer fortgeschrittenen Gelenkerkrankung leiden, sollten Sie zusammen mit Ihrem Arzt klären, ob eine Schulteroperation Sie von Ihren Schmerzen befreien und Ihnen wieder ein normales Leben ermöglichen könnte.

Wie erfolgt die Erstellung der Diagnose?

Zur Erstellung einer Diagnose wird die Schulter genau untersucht, Röntgenaufnahmen erstellt und körperliche Tests durchgeführt. Sie werden gebeten, Ihre Schmerzen zu beschreiben und anzugeben, ob auch weitere Gelenke betroffen sind  und ob Sie Verletzungen erlitten haben, die den aktuellen Zustand Ihrer Schulter beeinträchtigt haben könnten. Es kann nützlich sein, ein Tagebuch über die Chronologie Ihrer Schulterschmerzen zu führen und dieses mit Ihrem Arzt zu besprechen. Ihr Schultergelenk wird daraufhin anhand einer Reihe von Aktivitäten auf Stärke und Bewegungsumfang  getestet. Röntgenaufnahmen Ihres Schultergelenks dienen dem Arzt zur Veranschaulichung von Größen- oder Formveränderungen und sonstigen unüblichen Veränderungen.

Nicht-operative Behandlungsmöglichkeiten

 

Last Updated: 10 December,2012                                            © 2012 Zimmer, Inc. (owner of site) version 6.0